Wirtschaft

DIW-Chef zu Corona-Schuldenberg "Jetzige Schuldenbremse ist ökonomisch schädlich"

Bund, Länder und Kommunen türmen im Zuge der Corona-Bekämpfung einen Schuldenberg in Höhe von Hunderten Milliarden Euro auf. Wie kann Deutschland das bewältigen? Welche Maßnahmen sind notwendig? ntv spricht mit dem Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.