Wirtschaft

Merck-Chef Oschmann zur Corona-Krise "Keiner kann seriös Vorhersagen machen"

Wissenschaftler auf der ganzen Welt suchen mit Hochdruck nach Mitteln gegen das Corona-Virus Sars-Cov-2. Auch der deutsche Pharmakonzern Merck ist beteiligt. Unternehmens-Chef Stefan Oschmann gibt im Interview mit ntv eine Einschätzung der aktuellen Situation.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.