Wirtschaft

Protokoll eines brisanten Telefonats Lagarde weist Wikileaks-Vorwurf zur IWF-Strategie gegenüber Athen zurück

Der Internationale Währungsfonds (IWF) reagiert mit Empörung auf Berichte, wonach die Organisation überlege, wie sie Griechenland im Schuldenstreit in die Knie zwingen könne. Solche Spekulationen seien "einfach absurd", so IWF-Chefin Christine Lagarde. Die Enthüllungsplattform Wikileaks hatte zuvor eine mutmaßliche Mitschrift eines Telefongesprächs ins Netz gestellt, in dem darüber beraten wird, wie Athen zu härteren Reformen gezwungen werden könne.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos