Wirtschaft

GDL streikt erneut um Existenz "Man schlichtet nicht über Grundrechte"

Der nächste Bahnstreik kommt: Die Lokführer der GDL legen erneut die Arbeit nieder. Diesmal ist das Streik-Ende offen. Während Deutsche Bahn und Politik auf eine Schlichtung drängen, bleibt die GDL mit der Begründung, man schlichte nicht über Grundrechte, hart. Die kleine Gewerkschaft sieht durch das im Sommer drohende Tarifeinheitsgesetz ihre Existenz gefährdet und wirft der Bahn eine Verschleppungstaktik vor.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos