Kosten landen bei Stromkunden: Netzbetreiber zahlt Rekordsumme für Noteingriffe

02.01.18 09:30 Uhr – 01:33 min

Im Norden gibt es Windstrom im Überfluss, im Süden herrscht Mangel: Die regionale Unwucht der Energiewende setzt die Stromnetze unter Druck. Der Netzbetreiber Tennet berichtet von Rekordkosten für Noteingriffe. Solange das Netz nicht ausgebaut wird, dürfte es dabei bleiben. Und das bekommt am Ende der Verbraucher zu spüren.

Videos meistgesehen
Weitere Videos