Wirtschaft

Manipulationen vor allem in der EU Neuer VW-Chef Müller stellt sich der Belegschaft

Matthias Müller steht nach dem Abgas-Skandal vor einer schweren Aufgabe. Im Stammwerk des Konzerns in Wolfsburg muss sich der neue Volkswagen-Chef den drängendsten Fragen der Mitarbeiter stellen. Derweil wird klar: Ein Großteil der von den Manipulationen betroffenen Autos ist in der EU zugelassen.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos