Düpierte Anleger und Kunden: PR-Gag des Startups Savedroid erschüttert Krypto-Branche

20.04.18 – 01:34 min

Es sollte ein genialer PR-Gag sein, doch nun muss sich Yassin Hankir, der Gründer des Startups Savedroid, erst einmal entschuldigen. Sein Unternehmen sorgt für mächtig Ärger, indem es mit einer angeblich eigenen Kryptowährung 40 Millionen Euro von Kunden und Anlegern einsammelt, diese dann aber in Schock versetzt. Nun hagelt es Kritik von allen Seiten.

Videos meistgesehen
Weitere Videos