Kriegsfolgen belasten Wirtschaft Regierung schraubt Konjunkturprognose deutlich runter

Die Bundesregierung senkt ihre Wachstumserwartung von 3,9 auf 2,2 Prozent. Im Falle eines Energieembargos müsse sich Deutschland auf eine Rezession einstellen, warnt Bundeswirtschaftsminister Habeck. Schon jetzt bekommen Unternehmen die Folgen des Krieges in der Ukraine massiv zu spüren.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen