Wirtschaft

4000 Arbeitsplätze betroffen Thyssenkrupp will nur in Ausnahmefällen betriebsbedingt kündigen

Der Vorstand von Thyssenkrupp muss einen Kurswechsel vollziehen. Keine Stahlfusion und keine Konzernaufspaltung - dafür sollen Arbeitsplätze wegfallen. Betriebsbedingte Kündigungen will der Konzern aber weitestgehend vermeiden.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos