Wirtschaft

Showdown in Griechenland Tsipras fordert "Nein" für "ein Leben in Würde"

Die Griechen sind vor dem Referendum über die Sparpläne hin- und hergerissen. Welches Votum sorgt dafür, dass es im Krisenland wieder bergauf geht? Kurz vor der Volksabstimmung versammeln sich Zehntausende Pro- und Kontra-Demonstranten in Athen. Ministerpräsident Alexis Tsipras nutzt die Chance, seine Anhänger erneut auf ein Nein einzuschwören. Beim Referendum am Sonntag geht es auch um sein Schicksal. Währenddessen wird Kanzlerin Angela Merkel von "Nein"-Sagern gestört.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos