Wirtschaft

Gläubiger haben größeres Problem Warum Griechenland am längeren Hebel sitzt

Pleite ist Athen seit Jahren. Offiziell ist es allerdings erst seit Mittwoch. Passiert ist trotzdem nicht viel: Die Banken sind geschlossen, das öffentliche Leben ist gestört, aber eine humanitäre Krise und ein zusammenbrechender Staatsapparat sehen anders aus. Stattdessen geht die Hängepartie weiter. Und die griechische Regierung kann es sich leisten, die Geldgeber mit einer Volksabstimmung weiter hinzuhalten. Woher kommt Griechenlands langer Atem?
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos