Wirtschaft

Alitalia trotz 32 Interessenten in Not Wunsch-Käufer Lufthansa interessiert sich nur für Slots

Die italienische Fluggesellschaft Alitalia, mit der auch der Papst reist, braucht Beistand von oben – und das schon seit Längerem. Da dieser aber nicht kommt, muss sie verkauft werden. 32 mögliche Käufer bekunden bereits ihr Interesse. Die Airline steht vor dem Aus, weil die Beschäftigten den Sanierungsplan ablehnen.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos