Wirtschaft

Geldnot der häufigste Grund Zahl deutscher Mehrfachjobber steigt

Laut einer aktuellen Umfrage arbeitet eine wachsende Zahl an Menschen in Deutschland in mehreren Jobs gleichzeitig. Als häufigster Grund wird Geldnot genannt. Die Linke fordert eine Erhöhung des Mindestlohns, Bundesarbeitsminister Heil hält die Forderung für Verfrüht.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos