Monokultur, Pestizide, Krankheit Deutsche Umwelthilfe: "Der Biene geht es schlecht"

Bienen sind äußerst fleißige Insekten und sorgen dafür, dass beim Menschen Obst und Gemüse auf dem Speiseplan stehen. Aber immer mehr Bienenvölker sind bedroht. Der Anbau von Monokulturen, Überdüngung, der Einsatz von Pestiziden und Krankheiten setzen den Nützlingen zu. Die Deutsche Umwelthilfe schlägt Alarm.
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen