Wissen

Wehende Fahne, keine Sterne Diese Verschwörungstheorien ranken sich um die Mondlandung

Zum 50. Mal jährt sich die erste bemannte Mondlandung. Verschwörungstheoretiker glauben bis heute, dass die Amerikaner das Ereignis in einem Fernsehstudio simuliert hätten. Gestochen scharfe Bilder, fehlende Sterne und eine wehende Fahne sind für sie Indizien. Was ist dran? n-tv klärt auf.
Videos meistgesehen
Alle Videos