Babys verabscheuen Kohl schon im Mutterleib.jpg

Studie zu Geschmacksvorlieben Kohl bringt Ungeborene bereits im Mutterleib zum Weinen

Laut einer britischen Studie prägen sich die Nahrungsmittelvorlieben von Babys bereits sehr früh aus. Ultraschallbilder zeigen, wie Föten im Mutterleib auf verschiedene Geschmäcker reagieren. So machten sie bei Karotten ein "lachendes" und bei Kohl ein "weinendes" Gesicht.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen