High Tech im OP-Saal Virtual Reality kann Leben retten

Ein Arzt, der den Körper des Patienten mit einem Tablet-PC scannt oder mit riesiger Virtual Reality-Brille den Raum betritt, mag zunächst befremdlich wirken, kann aber schon bald Alltag in deutschen Krankenhäusern sein. Schon jetzt üben Nachwuchsmediziner Routineeingriffe mit Robotern und Mini-Kameras oder sezieren Leichen mittels Touchscreen. In Zukunft soll so die Patientenversorgung verbessert werden.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen