Panorama

Möglicher Entführungsversuch Air-Berlin-Flug gestoppt

18398078.jpg

Der Flieger nach Moskau blieb zunächst am Boden.

(Foto: picture alliance / dpa)

Wegen des Verdachts einer Flugzeugentführung in Berlin-Tegel hat die Bundespolizei auf dem Flughafen zwei Männer vor dem Start einer Air-Berlin-Maschine nach Moskau festgenommen. Eine Zeugin habe eine auf russisch geführte verdächtige Unterhaltung der beiden Männer mitangehört und die Polizei verständigt, sagte Polizeisprecher Thomas Neuendorf bei n-tv. Dabei sei der Eindruck entstanden, dass sie eine Entführung des Flugzeuges während des Flugs nach Moskau geplant hätten.

Die Air-Berlin-Maschine, in der sich bereits andere Passagiere befanden, wurde geräumt und durchsucht. In dem Flugzeug wurden jedoch keine Waffen gefunden. Die Fluggäste wurden von Polizisten befragt, anschließend konnte das Flugzeug abheben.

Beide Verdächtige besäßen eine Fluglizenz. Experten des Landeskriminalamtes vernehmen die 26-jährigen und 49-jährigen Verdächtigen zur Stunde.

Quelle: ntv.de, sba/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.