Panorama

Beziehungsdrama mit tödlichem Ende Mann schießt auf Ex-Frau

2zbp4805.jpg5676307798683080855.jpg

Die Polizei sichert Spuren am Tatort.

(Foto: dpa)

Ein Mann erträgt es nicht, dass ihn seine Frau verlässt. Er lauert seiner Ex und dem neuen Lebensgefährten in Eschweiler bei Aachen auf und eröffnet das Feuer. Anschließend erschießt er sich selbst.

Bei Schüssen auf offener Straße sind in Eschweiler bei Aachen ein Mensch getötet und zwei weitere schwer verletzt worden. Mehrere Anrufer hätten am Vormittag den Notruf gewählt und der Polizei die Schüsse gemeldet, sagte ein Polizeisprecher in Aachen. Festnahmen habe es nicht gegeben. Die Staatsanwaltschaft Aachen kündigte für den Nachmittag eine Stellungnahme an.

Nach Informationen der "Aachener Zeitung" ist ein Beziehungsdrama Hintergrund der Tat. Ein Mann habe seiner Ex-Frau und deren neuem Lebensgefährten aufgelauert. Die beiden sollen in einem Auto gesessen haben. Der Mann sei mehrmals um das Auto gelaufen und habe auf die Insassen geschossen. Dabei seien die Frau und ihr neuer Partner lebensgefährlich verletzt worden. Anschließend habe der Täter sich in den Kopf geschossen. Die Polizei habe an der Unglücksstelle insgesamt 14 Patronenhülsen gesichert. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft wollte dies zunächst nicht bestätigen.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema