Politik

Schleswig-Holstein 50 Stimmen für Carstensen

2n7p0831.jpg1891875419053753811.jpg

Peter Harry Carstensen

(Foto: dpa)

Vier Wochen nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein ist der CDU-Landesvorsitzende Peter Harry Carstensen als Ministerpräsident wiedergewählt worden.

In der konstituierenden Sitzung des Landtags wurde Carstensen in Kiel mit den Stimmen der Abgeordneten von CDU und FDP erneut zum Regierungschef gewählt. Für Carstensen stimmten 50 Abgeordnete und damit sogar einer aus den Reihen der Opposition, da CDU und FDP im Parlament nur über 49 Sitze verfügen. Gegen den CDU-Chef votierten 45 Parlamentarier.

Union und Liberale hatten bei der Wahl am 27. September eine knappe Mehrheit errungen. Am Wochenende hatten Parteitage von CDU und FDP dem ausgehandelten Koalitionsvertrag zugestimmt.

Quelle: n-tv.de, AFP

Mehr zum Thema