Politik

Neues Trump-Enthüllungsbuch "Feuer und Zorn" bekommt eine Fortsetzung

RTS2HLR0.jpg

Was Trump wohl zu Teil zwei sagt?

(Foto: REUTERS)

Das erste Jahr im Weißen Haus war für Trump so chaotisch, dass es für ein ganzes Enthüllungsbuch reichte. Nun legt Autor Wolff noch einmal nach. Weil das zweite Jahr des US-Präsidenten ebenso stürmisch war, folgt nun "Unter Beschuss: Trumps Kampf im Weißen Haus".

Das Enthüllungsbuch "Feuer und Zorn: Im Weißen Haus von Donald Trump" von Michael Wolff sorgte nach seinem Erscheinen im Januar 2018 für großen Aufruhr. Das Buch über Trumps erstes Jahr als US-Präsident beschrieb die völlig chaotischen Zustände im Weißen Haus. Und offenbar gibt es noch deutlich mehr Geschichten zu erzählen, denn Wolff legt nun ein zweites Buch nach, wie sein Verleger Henry Holt bekanntgab.

AP_19135573233733.jpg

Das neue Buch erscheint am 4. Juni.

(Foto: AP)

"Siege: Trump Under Fire", so der Original-Titel, soll dort anknüpfen, wo "Feuer und Zorn" endete und sich mit dem zweiten Jahr von Trumps Präsidentschaft befassen, in dem dessen Administration "von allen Seiten unter Beschuss geraten war". Den Endpunkt markiert die Veröffentlichung des Berichts über die Russland-Affäre von Sonderermittler Robert Mueller. Das Buch soll am 4. Juni in den USA erscheinen.

Die deutschen Rechte hat sich, wie schon beim ersten Teil, der Verlag Rowohlt gesichert. Auf Deutsch wird das neue Werk aller Voraussicht nach den Titel "Unter Beschuss. Trumps Kampf im Weißen Haus" tragen und 480 Seiten umfassen.

Nach dem durchschlagenden Erfolg des ersten Buchs sollen die Enthüllungen über Trump bald auch als Serie im TV zu sehen sein. Die Produktionsfirma Endeavor Content hat sich die Rechte an dem Stoff gesichert. Wolff wird demnach als ausführender Produzent der Serie fungieren.

Quelle: n-tv.de, lri/spot

Mehr zum Thema