US-Wahl 2016

Der umstrittene republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump gewinnt am 8.November 2016 die US-Wahl und wird Nachfolger von Barack Obama und 45. US-Präsident. - Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema Präsidentschaftswahl in den USA.

Thema: US-Wahl 2016
RTR2TXV5.jpg
09.07.2019 20:03

Der Volksheld mit viel Geld Ross Perot ist tot

Über mangelnden Erfolg konnte sich der texanische Milliardär Ross Perot nicht beklagen. Allerdings blieb ihm das höchste Amt in den USA versagt - trotz zweimaliger Anläufe. Seine Kandidatur nutzte vor allem einem Herausforderer. Nun ist Perot mit 89 Jahren gestorben.

045424c2534431cdc104d3b97d15d5f6.jpg
19.06.2019 10:10

Trump startet Wahlkampf Greatest Hits, sonst nichts

US-Präsident Trump will seinen Wahlerfolg von 2016 wiederholen, indem er den damaligen Wahlkampf einfach noch einmal führt. Nicht einmal der neue Slogan gefällt Trump so richtig. Von Hubertus Volmer

*Datenschutz
AP_18059775057922.jpg
22.05.2019 11:53

Ermittlungen zur Russland-Affäre Weitere Trump-Vertraute sollen aussagen

In Bezug auf die Russland-Ermittlungen lassen die US-Demokraten nicht locker. Wegen möglicher Justizbehinderung durch Präsident Trump sollen nun zwei weitere Ex-Mitarbeiter vor dem Justizausschuss aussagen. Derweil drohen dem ehemaligen Berater McGahn wegen Nichterscheinen Konsequenzen.

Donald Trump Junior steht offenbar eine Anhörung vor einem Senatsausschuss bevor.
09.05.2019 03:52

Zeuge in Russland-Affäre Senatsausschuss lädt Trumps Sohn vor

Die Russland-Affäre beschäftigt nicht nur das von den Demokraten beherrschte US-Repräsentantenhaus, sondern auch den von Republikanern kontrollierten Senat. Dessen Geheimdienstausschuss soll nun den Sohn von Präsident Trump verbindlich vorgeladen haben.

af34e6712d70c58ef1f29186ebb59237.jpg
02.05.2019 00:42

"Hirnverbrannt bizarr" US-Justizminister Barr lacht Kritiker aus

Seit Wochen liegt der Bericht von US-Sonderermittler Mueller zur Rolle von US-Präsident Trump in der Russland-Affäre auf dem Tisch. Nun befragen Senatoren Justizminister Barr. Der lacht über die Demokraten, die ihm einen Strick drehen wollen. Von Roland Peters

AP_19121525460499.jpg
01.05.2019 19:30

Umgang mit Mueller-Bericht US-Justizminister weist Vorwürfe zurück

Als erste Reaktion auf den 400 Seiten starken Mueller-Bericht veröffentlicht das US-Justizministerium eine vierseitige Zusammenfassung. Das ist den oppositionellen Demokraten und auch dem Sonderermittler selbst zu kurz gehalten. Der zuständige Minister kann diese Kritik nicht nachvollziehen.

43e58c27cdc81bc558f7729d48c26653.jpg
01.05.2019 12:49

Wikileaks-Gründer vor Gericht Assange zu Haftstrafe verurteilt

2012 flüchtet Julian Assange aus Angst vor einer möglichen Auslieferung an die USA in die ecuadorianische Botschaft in London. Mit dieser Flucht verstößt er gegen die Auflagen der britischen Justiz. Nach seiner Verhaftung Jahre später wird er dafür bestraft.

AP_19107689957186.jpg
18.04.2019 16:37

Nachlese des Mueller-Berichts US-Justizminister entlastet Trump

Hat das Team des heutigen US-Präsidenten während des Wahlkampfs 2016 mit russischen Offiziellen kooperiert? Nach Einschätzung des Justizministeriums nicht. Das ergebe sich aus dem Bericht des Sonderermittlers Mueller. Trump reagiert triumphierend.

16f0506263a411269063ea326ceef816.jpg
12.04.2019 13:50

Polizei eingeladen, Katze weg Darum brach Ecuador mit Assange

Ecuadors Präsident Moreno wollte den nervigen Dauergast in London nicht mehr und fand schließlich einen Weg, ihn loszuwerden. Sein Vorgänger Correa schäumt über den "Verrat" seines ehemaligen Parteifreundes. Von Roland Peters, Buenos Aires