Politik

Shuttle Berlin-Bonn Teure Beamtenflüge

Fünf Jahre nach dem Umzug von Regierung und Parlament an die Spree fliegen immer noch monatlich rund 5500 Ministerialbeamte dienstlich zwischen Bonn und Berlin hin und her. Die etwa 11.000 Flüge kosten knapp eine Million Euro im Monat, geht laut Magazin "Der Spiegel" aus einer Antwort der Bundesregierung an den CSU-Abgeordneten Ernst Hinsken hervorgeht.

Der Beamten-Shuttle ist notwendig, weil sämtliche Ressorts laut Gesetz Dependancen in Bonn unterhalten müssen. Noch arbeiten 11.700 Regierungsbedienstete in Bonn und nur 9000 in der deutschen Hauptstadt. Einzig das Familienministerium trifft jetzt bauliche Vorsorge für einen eventuellen Komplettumzug nach Berlin. Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hingegen will am Rhein einen rund 35 Millionen teuren Neubau als ersten Dienstsitz errichten lassen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.