Regionalnachrichten

Baden-Württemberg 5500 Menschen bei Demonstrationen in Freiburg

Menschen demonstrieren gegen die Corona-Maßnahmen.

(Foto: Maren Richter/dpa)

Freiburg (dpa/lsw) - Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in Freiburg gegen die staatlichen Corona-Regeln protestiert. Die Polizei gab am Abend die Teilnehmerzahl mit etwa 5500 an. Bei einer ebenfalls angemeldeten Gegendemonstration versammelten sich demnach rund 2000 Menschen. Dort sei es zum verbalen Austausch zwischen Demonstranten und Gegendemonstranten gekommen, hieß es weiter.

Die Strecke der Demonstration von Kritikern staatlicher Corona-Maßnahmen wurde auf Wunsch des Veranstalters geändert und führte nicht wie zunächst geplant am Universitätsklinikum vorbei, wie die Polizei weiter mitteilte. Die Stadt Freiburg im Breisgau hatte nach eigenen Angaben Auflagen wie das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung gemacht.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen