Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Feuer im Kindergarten: Möglicherweise Brandstiftung

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Kappel-Grafenhausen (dpa/lsw) - Ein Kindergarten in Kappel-Grafenhausen (Ortenaukreis) ist komplett ausgebrannt. "Dort können erstmal keine Kinder mehr spielen", sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag. Die Polizei ermittelt, ob ein Jugendlicher den Brand gelegt haben könnte.

Der Jugendliche war am Donnerstagmorgen mit zwei jungen Frauen in der Nähe des Kindergartens und alarmierte die Einsatzkräfte. Zunächst brannte nur eine Mülltonne, die Flammen griffen aber schnell auf das Gebäude über. Es dauerte mehrere Stunden, bis die Feuerwehr den Brand löschen konnte. Niemand wurde verletzt, die Polizei schätzt den Schaden auf rund 400.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210701-99-215276/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.