Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Junger Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf A5

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

(Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild)

Hambrücken (dpa/lsw) - Ein Motorradfahrer ist auf der Autobahn 5 bei Hambrücken (Kreis Karlsruhe) bei einem Unfall gestorben. Wie es zu dem Verkehrsunfall am frühen Mittwochmorgen kam, war nach Angaben der Polizei zunächst völlig unklar. Vermutlich sei der 20-Jährige allein gegen die Leitplanken gefahren. Möglicherweise stieß er aber auch mit einem schweren Fahrzeug zusammen. Darauf deute das Rücklicht eines Lastwagens hin, das die Beamten an der Unfallstelle gefunden hätten. Der junge Fahrer trug demnach keinen Helm und hatte am rechten Arm einen Gips. Die Autobahn in Richtung Heidelberg war mehrere Stunden komplett gesperrt. Es bildete sich ein Stau von bis zu 16 Kilometer Länge.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen