Regionalnachrichten

Bayern Gas statt Bremse: 90-jähriger Autofahrer landet in Bäckerei

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Rimsting (dpa/lby) - Im oberbayerischen Rimsting (Landkreis Rosenheim) ist ein 90 Jahre alter Autofahrer mit seinem Wagen in eine Bäckerei gefahren. Wie die Polizei berichtete, rutschte er am Mittwoch nach eigenen Angaben vom Bremspedal und trat dabei das Gaspedal durch. Das Auto fuhr durch die Eingangstür des Geschäftes und rammte den Verkaufstresen.

Glücklicherweise waren keine Kunden in der Bäckerei, auch die Verkäuferin kam mit dem Schrecken davon. Der 90-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, auch wenn er ebenfalls unverletzt blieb. An dem Gebäude entstand erheblicher Sachschaden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen