Regionalnachrichten

Bayern Pilot im Landeanflug von Laserpointer geblendet

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Kaisheim (dpa/lby) - Im Landeanflug auf den Münchner Flughafen ist der Pilot eines Passagierflugzeuges von einem grünen Laserpointer geblendet worden. Die Lufthansa-Maschine kam aus London und hatte über Schwaben bereits mit dem Sinkflug begonnen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Aus dem Raum Kaisheim (Landkreis Donau-Ries) sei der 35 Jahre alte Pilot dabei mehrmals durch einen Laserstrahl geblendet worden. Zu einer konkreten Beeinträchtigung des Fluges sei es bei der Tat am 29. September nicht gekommen, hieß es. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Flugverkehr.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen