Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Fahrer eines Kleintransporters rammt Motorrad

Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

(Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Nach einem Streit im Straßenverkehr hat der Fahrer eines Transporters in Berlin-Neukölln einen Motorradfahrer gerammt und ihn schwer verletzt. Der 26-jährige Fahrer des Kleintransporters fuhr nach Angaben der Polizei am Freitagabend auf der Grenzallee in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit dem 39-jährigen Motorradfahrer zusammen. Durch den Aufprall erlitt der Motorradfahrer einen Armbruch, eine Kopfverletzung und zahlreiche Blutergüsse.

Die beiden Fahrer und Zeugen machten laut Polizei Aussagen, aus denen die Absicht des Autofahrers bei dem Unfall hervorging. Der Transporter und der Führerschein des aggressiven Fahrers wurden von der Polizei beschlagnahmt. Er muss sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung verantworten.

© dpa-infocom, dpa:210626-99-152790/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen