Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Alte Müllverbrennungsanlage: Kiel fühlt sich nicht zuständig

Bunt bemalt ist das Schaltpult in der ehemaligen Müllverbrennungsanlage.

(Foto: Marcus Brandt/dpa/Archivbild)

Kiel (dpa/lno) - Direkt neben einem Kieler Wohngebiet verrottet seit Jahrzehnten eine ehemalige Müllverbrennungsanlage. Nach Angaben der Stadt Kiel handelt es sich um ein sogenanntes herrenloses Grundstück. "Daher ist die Stadt nicht zuständig", sagt Stadtsprecher Arne Gloy der Deutschen Presse-Agentur. Die Stadt achte aber darauf, dass daraus keine Gefahren für die Öffentlichkeit entstehen. Die Reste der Anlage sind seit Jahren ein Anziehungspunkt für Graffiti-Sprayer. Das Areal im Stadtteil Hassee ist übersät mit Bildern, Schriftzügen und Zeichen. Stück für Stück holt sich die Natur das Gelände zurück. Im Boden der ehemaligen Müllverbrennung werden Altlasten vermutet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen