Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Florian Gruber Achter bei Formula-Kite-WM

dpa_Regio_Dummy_HamburgSchleswigHolstein.png

Torregrande/Sardinien (dpa/lno) – Florian Gruber hat bei der ersten Formula-Kite-Weltmeisterschaft Platz acht erreicht. Der 27 Jahre alte Beach-Games-Gewinner vom Norddeutschen Regatta-Verein konnte nach einem verpatzten Tag mit starkem Endspurt in die Top Ten vorrücken. Der Kitesurfer aus Garmisch-Partenkirchen sagte: "Ein bisschen mehr wäre drin gewesen. Ich bin aber happy, dass ich aus meinem unglücklichen 16. Platz zur Halbzeit noch den achten machen konnte. Ich mag diesen Druck am letzten Tag."

Teamkamerad Jannis Maus aus Oldenburg erreichte im Feld von 82 Startern Platz 14. Der für die Cuxkiters startende 25-Jährige bereitet sich wie sein langjähriger Weggefährte Flo Gruber auf die Olympia-Premiere der Kiter 2024 vor Marseille vor.

Das gilt auch für Leonie Meyer. Die Kiterin vom Norddeutschen Regatta-Verein ist Mutter eines fünf Monate alten Sohnes und hatte wenige Tage vor WM-Start ihr Medizin-Studium erfolgreich abgeschlossen. Sie beendete die WM auf Platz 27. In den kommenden drei Jahren will sie sich auf ihre Olympia-Kampagne fokussieren. "Ich habe gesehen, dass die anderen keine Welt weit weg sind", sagte Meyer.

© dpa-infocom, dpa:211017-99-631743/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.