Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Regionalzug prallt vor Neumünster gegen Holzbalken

Gleise sind vor einem Hauptbahnhof zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Symbolbild

(Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Symbolbild)

Padenstedt (dpa/lno) - Ein Regionalzug ist bei Padenstedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) gegen einen Holzbalken geprallt - und konnte nicht mehr weiterfahren. Unbekannte Täter hatten offenbar einen Zaunpfahl auf die Gleise gelegt, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Der Regionalexpress musste am Sonntagabend auf dem Weg von Hamburg nach Neumünster eine Schnellbremsung einlegen, bei der jedoch niemand verletzt wurde. Die mehr als 100 Reisenden mussten in einen bereitgestellten Zug wechseln. Da die Bahnstrecke während des Polizei-Einsatzes gesperrt wurde, kam es zu Verspätungen bei anderen Zügen.

© dpa-infocom, dpa:210531-99-808984/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.