Regionalnachrichten

Hessen Wehen Wiesbaden feiert späten Sieg gegen SC Freiburg II

Spielbälle liegen auf dem Rasen.

(Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dp)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Der SV Wehen Wiesbaden hat seine Erfolgsserie in der 3. Fußball-Liga auf sechs Spiele ohne Niederlage ausgebaut. Gegen den SC Freiburg II gewannen die Hessen am Samstag mit 3:1 (1:1). Nach der Gäste-Führung durch Lars Kehl in der 7. Minute drehten Benedict Hollerbach (31./Foulelfmeter), Kianz Froese (82.) und Ivan Prtajin (85.) die Partie zugunsten der Hausherren. Durch den Erfolg rückte der SVWW mit 15 Zählern vorübergehend auf den fünften Tabellenrang.

Wehen verschlief die ersten 20 Minuten, die Gäste wirkten wesentlich munterer und schafften die verdiente Führung durch einen von Kehl direkt verwandelten Freistoß. Danach fingen sich die Hessen und kamen zu ersten Chancen. Nach einem Foul an Prtajin konnte Hollerbach schließlich per Strafstoß verdient ausgleichen.

In der Folge verpasste es Wehen Wiesbaden trotz guter Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Erst nach einer Gelb-Roten Karte für Julian Stark (60.) schafften die Hessen gegen dezimierte Gäste dank zweier später Tore noch den verdienten Sieg.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen