Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern AfD warnt vor Abwanderung von Arbeitsplätzen bei Rot-Rot

Nikolaus Kramer, Fraktionsvorsitzender der AfD im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Schwerin (dpa/mv) - Die AfD hat mit Blick auf die angekündigten Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Linken in Mecklenburg-Vorpommern vor einem "Weg in den Sozialismus" gewarnt. Zu befürchten sei eine Bevormundung von Unternehmern, die zur Abwanderung von Arbeitsplätzen führen werde, erklärte der Fraktionsvorsitzende Nikolaus Kramer am Mittwochabend. Den Bürgern würden zugleich teure Wahlgeschenke gemacht – "allerdings ohne solide Gegenfinanzierung und ohne durchdachte Planung", so die AfD.

© dpa-infocom, dpa:211013-99-586975/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.