Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Dachstuhl brennt: Vermutlich Blitzeinschlag

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht nach einer Übung mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild

(Foto: Daniel Bockwoldt/dpa)

Röbel/Müritz (dpa/mv) - In Röbel an der Müritz hat der Dachstuhl eines Hauses gebrannt. Vermutlich war das Feuer durch einen Blitzeinschlag verursacht worden, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Der Besitzer war während des Gewitters am Mittwochabend zwar nicht im Haus, er habe den Einschlag des Blitzes aber gesehen. Auch sonst befand sich niemand im Haus, es gab keine Verletzten. Der Sachschaden wird auf etwa 50 000 Euro beziffert.

Mitteilung der Polizei

Newsticker