Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Feuerwehr rettet 30 Vögel aus brennender Gartenanlage

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Grevenbroich (dpa/lnw) - Die Feuerwehr hat in Grevenbroich am Niederrhein etwa 30 Vögel vor einem Brand in einer Kleingartenanlage gerettet. Das Feuer sei in der Nacht zu Donnerstag in einer Gartenlaube ausgebrochen, teilte die Feuerwehr am Donnerstag mit. Zeugen hätten den Brand bemerkt. Auf dem Grundstück hätten die Einsatzkräfte dann mehrere vom Rauch bedrohte Vogelvolieren gefunden.

Rund 20 Tiere seien bei Eintreffen der Feuerwehr bereits tot gewesen. Etwa 30 weitere habe man jedoch vor dem Rauch retten und an das zuständige Veterinäramt übergeben können. Die Löscharbeiten in der Kleingartenanlage dauerten demnach rund fünf Stunden. Um an die brennende Hütte zu gelangen, mussten die Zugänge zu mehreren Gartenparzellen geöffnet werden. Details zur Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst unklar.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen