Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Kind schließt sich in Auto ein: Feuerwehr zerschlägt Scheibe

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/Z)

Schermbeck (dpa/lnw) - Ein Kleinkind hat sich in Schermbeck (Kreis Wesel) mit einer Funkfernbedienung in einem Auto eingeschlossen und einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Die Einsatzkräfte befreiten das Kind am Mittwochabend, indem sie eine Scheibe des Wagens zerschlugen, wie es in einer Mitteilung weiter hieß. Das Kind sei an die Mutter übergeben worden. Warum es allein im Auto saß, war zunächst unklar.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen