Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Schwangere wird bei Unfall in Essen über Autodach gerettet

Der Schriftzug

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Essen (dpa/lnw) - Bei einem Auffahrunfall in Essen mit vier Verletzten ist eine schwangere Frau über ein Autodach gerettet worden. Die 34-Jährige kam schwer verletzt mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher am Freitagmorgen sagte. Einsatzkräfte hatten das Dach mit einer Schere und Spreizer teilweise aufgeschnitten, um die Fahrerin aus ihrer Lage zu befreien. Sie hatte den Angaben zufolge Schmerzen und konnte nicht selbstständig aus dem Wagen steigen. Deshalb wurde sie "schonend gerettet", sagte ein Feuerwehrsprecher.

Zwei weitere Menschen aus dem Wagen, der 35-jährige Ehemann mit der zweijährigen Tochter, wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Unfallverursacher wurde laut Feuerwehrangaben leicht verletzt. Den Angaben zufolge kam es am Donnerstagabend zu dem Unfall, bei dem zunächst der Autofahrerin und dann einem dritten Wagen aufgefahren wurde. Weitere Details waren zunächst unklar, die Polizei ermittle. Zuvor hatte "derwesten.de" berichtet.

© dpa-infocom, dpa:210730-99-613240/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.