Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Kellerbrand in Ludwigshafen: Elf Verletzte

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild)

Ludwigshafen (dpa/lrs) - Bei einem Brand in Ludwigshafen sind elf Personen verletzt worden. Mehrere Zeugen hätten in der Nacht zu Mittwoch starken Rauch und Anwohner auf Balkonen gemeldet, teilte die Feuerwehr mit. Ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich um einen Kellerbrand, dessen Rauch sich über den Aufzugschacht auf die angrenzenden Flure verteilt hat. Von den 187 Anwohnern des Hochhauses wurden 25 Personen über Drehleiter und mit Fluchthauben gerettet. Elf von ihnen erlitten demnach eine Rauchgasvergiftung und wurden ins Krankenhaus gebracht. 

Nach einer Stunde wurde der Brand gelöscht. Die Brandursache ist noch unbekannt und wird zunächst von der Kriminalpolizei ermittelt. Die Höhe des Sachschadens schätzt die Polizei auf 80.000 Euro. 

© dpa-infocom, dpa:210623-99-106541/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.