Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Gerth erneut zur Landesvorsitzenden der GEW gewählt

Eva Gerth applaudiert während eines Protestes von Grundschullehrerinnen und -lehrern vor dem Landtag in Magdeburg.

(Foto: Ronny Hartmann/dpa/Archivbild)

Magdeburg (dpa/sa) - Eva Gerth bleibt Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Sachsen-Anhalt. Auf einer Delegiertenkonferenz in Magdeburg hätten sich mehr als 87 Prozent für die Gymnasiallehrerin ausgesprochen, teilte die GEW am Samstag mit. "Vor uns liegen Jahre, die für das gesamte Bildungssystem sehr entscheidend sein werden", erklärte Gerth. Sie werde sich dafür einsetzen, dass die Beschäftigten in den Bildungseinrichtungen entlastet würden.

Eva Gerth ist seit 2016 Vorsitzende der GEW in Sachsen-Anhalt und unterrichtete zuvor an einem Köthener Gymnasium die Fächer Mathematik und Chemie. Auf ihrer Tagung haben die Gewerkschaftsmitglieder außerdem über eine bessere Bezahlung von Grundschullehrkräften diskutiert. Innerhalb der schwarz-rot-gelben Koalition im Land gibt es Forderungen, dass dieses Anliegen bei den anstehenden Haushaltsberatungen im Landtag verhandelt werden soll.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen