Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Landwirtschaftsminister Schulze würdigt Leistung der Bauern

(Foto: Ronny Hartmann/dpa)

Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalts Landwirtschaftsminister Sven Schulze (CDU) hat am Weltbauerntag die Arbeit der Landwirte gewürdigt. Die Bauern seien das Rückgrat des ländlichen Raumes, sagte Schulze am Donnerstag bei einer Debatte im Landtag in Magdeburg. Sie verdienten mehr Respekt und insgesamt eine andere Darstellung in der Bevölkerung. Der CDU-Politiker verwies auf verschiedene Krisen, die die Bauern in den vergangenen Jahren gemeistert hätten. Schulze nannte exemplarisch die Milchkrise, Dürrejahre sowie die Energie- und Preiskrise infolge des Ukraine-Kriegs.

In Sachsen-Anhalt werden nach Angaben von Schulze 60 Prozent der Landesfläche landwirtschaftlich genutzt. 22.000 Menschen arbeiteten direkt in der Landwirtschaft, sagte er. 1950 habe ein Landwirt zehn Menschen ernährt, heute seien es 140. "Das heißt, Landwirtschaft ist auch ein wichtiger Wirtschaftszweig." Schulze forderte mit Blick auf die nachhaltige Verwendung von Pflanzenschutzmitteln zudem eine europäische Landwirtschaftspolitik "mit Augenmaß".

Quelle: dpa

Regionales
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen