Regionalnachrichten

Sachsen 27-Jähriger bei Küchenbrand in Dresden schwer verletzt

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Dresden (dpa/sn) - Bei dem Versuch, Fett in einer Pfanne zu erhitzen, ist in einer Küche in Dresden ein Feuer ausgebrochen und der 27-Jährige Mieter schwer verletzt worden. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, lag der Mann verletzt vor dem Mehrfamilienhaus, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Außer dem Mann war zu dem Zeitpunkt niemand in der brennenden Wohnung in der dritten Etage. Die Höhe des entstandenen Sachschadens war zunächst unbekannt.

© dpa-infocom, dpa:210623-99-106042/4

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.