Regionalnachrichten

Thüringen Erfurter Bistumswallfahrt mit beschränkter Teilnehmerzahl

dpa_Regio_Dummy_Thueringen.png

Erfurt (dpa/th) - Die Wallfahrt des Bistums Erfurt steht in diesem Jahr unter dem Motto "Ins Herz gesät". Auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie sind Programm und Rahmen heute eingeschränkt, wie das Bistum Erfurt mitteilte. Die Teilnehmerzahl am Erfurter Domberg ist auf Tausend Wallfahrerinnen und Wallfahrer begrenzt. In den Jahren vor der Corona-Pandemie hätten im Schnitt 2500 Menschen teilgenommen, sagte ein Bistumssprecher vorab.

Der Wallfahrtstag beginnt mit dem Geläut der großen Domglocke Gloriosa. Anschließend folgt ein Gottesdienst mit Bischof Ulrich Neymeyr auf den Domstufen. Die Kollekte im Gottesdienst ist für die Erdbebenopfer auf Haiti bestimmt. Nach der Messe soll es ein Picknick mit selbst mitgebrachten Speisen und Getränken geben.

© dpa-infocom, dpa:210918-99-268374/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.