Regionalnachrichten

Thüringen Jenaer Unipräsident wird Vize der Hochschulrektorenkonferenz

(Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Jena (dpa/th) - Der Präsident der Friedrich-Schiller-Universität (FSU) Jena, Walter Rosenthal, ist ins zehnköpfige Präsidium der Hochschulrektorenkonferenz gewählt worden. Als einer der Vizepräsidenten kümmert er sich ab Anfang Dezember um die Schwerpunkte Forschung, wissenschaftliche Karrierewege und Transfer, wie die FSU am Mittwoch mitteilte. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre.

Die Hochschulrektorenkonferenz ist ein Zusammenschluss von derzeit 268 staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland. Sie versteht sich als Sprachrohr der Hochschulen gegenüber Politik und Öffentlichkeit.

© dpa-infocom, dpa:211117-99-39240/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.