Regionalnachrichten

Thüringen Jugendherbergen rechnen mit mehr als 200.000 Übernachtungen

(Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dp)

Die Jugendherbergen in Thüringen sind in den Sommermonaten bereits gut gebucht. Dennoch sehen die Einrichtungen bei den Übernachtungszahlen noch Luft nach oben.

Weimar (dpa/th) - Thüringens Jugendherbergen beobachten nach den coranabedingten Schließungen ein verändertes Buchungsverhalten. "Es fällt auf, dass immer kurzfristiger gebucht wird", sagte der Landesgeschäftsführer des Deutschen Jugendherbergswerkes in Thüringen, Marc Nawrodt, der Deutschen Presse-Agentur. Vor allem Familien würden sich inzwischen erst sehr kurzfristig für einen Aufenthalt in einer Jugendherberge entscheiden.

Schüler und Familien sind den Angaben zufolge das Hauptklientel der landesweit 16 im Verband zusammengeschlossenen Häuser. Während die Sommermonate bislang sehr gut nachgefragt seien, herrsche für den Herbst noch eine gewisse Unsicherheit, wie es mit Corona weitergehe, sagte Nawrodt. Bei den Übernachtungen sei eine deutliche Erholung zu erkennen.

In diesem Jahr hoffen die Einrichtungen laut Nawrodt auf insgesamt rund 207.000 Übernachtungen. Dennoch wäre damit noch nicht das Niveau des Vor-Pandemie-Jahres 2019 erreicht, als 251.000 Übernachtungen gebucht wurden. Im vergangenen Jahr zählten die Jugendherbergen den Angaben zufolge knapp 97.600 Übernachtungen.

Engpässe für Klassenfahrten wegen der Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge gebe es derzeit nicht. Nach Verbandsangaben ist bisher nur die Jugendherberge in Plothen (Saale-Orla-Kreis) als Herberge für Kriegsflüchtlinge angemietet worden - und das auch nur noch bis Ende Mai.

Die steigenden Kosten und Preise bereiteten auch den Jugendherbergen Sorgen. Bislang habe es aber noch keine Preissteigerungen gegeben, sagte Nawrodt. "Wir versuchen, so günstig wie möglich zu bleiben."

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen