Regionalnachrichten

Thüringen Kollision mit Auto: Mopedfahrer und Sozia schwer verletzt

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs.

(Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild)

Zeulenroda-Triebes (dpa/th) - Ein Mopedfahrer und seine Sozia sind bei einer Frontalkollision mit einem Auto im Vogtland schwer verletzt worden. Das Moped sei am Donnerstagmittag in einer Kurve in Zeulenroda-Triebes in der Spur des entgegenkommenden Wagens gefahren, sagte ein Polizeisprecher. Während Polizisten dann die Unfalldaten aufnahmen, sollen drei junge Himmelfahrts-Ausflügler sie behindert und "gepöbelt" haben. Ein 24-Jähriger aus der Gruppe habe eine Schreckschusswaffe dabei gehabt, sagte der Sprecher.

Der Mopedfahrer und seine Begleiterin wurden unter anderem mit mehreren Brüchen per Hubschrauber in Krankenhäuser in Jena und Gera gebracht. Der Fahrer des Autos blieb laut Polizei unverletzt. Weil sich neben der Straße ein hoch bewachsenes Feld befindet, hätten sich die Fahrer von Moped und Auto nicht sehen können, hieß es weiter. Nähere Angaben - etwa zum Alter der Schwerverletzten - gab es zunächst nicht.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen