Regionalnachrichten

Thüringen Lagerhalle brennt in Apolda: Kriminalpolizei ermittelt

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

(Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild)

Apolda (dpa/th) - Nach einem Lagerhallenbrand bei einer Kunststofftechnikfirma in Apolda hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Brand war am Mittwoch in den frühen Morgenstunden ausgebrochen und konnte eine Stunde später gelöscht werden, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Ersten Schätzungen des Betriebsleiters der Firma zufolge belaufe sich der Schaden auf mehrere 10.000 Euro. Nach dem Feuer könne die Firma die Produktion zunächst nicht aufnehmen.

© dpa-infocom, dpa:210519-99-654685/4

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.