Regionalnachrichten

Thüringen Nur noch sehr wenige Corona-Neuinfektionen

Ein Arzt hält einen Tupfer, mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild)

Erfurt (dpa/th) - In Thüringen ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus stark gesunken. Innerhalb von 24 Stunden seien 18 neue Fälle nachgewiesen worden, geht aus Zahlen der Staatskanzlei von Freitag hervor. In sieben Tagen habe es 106 Neuinfektionen gegeben. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 5,0.

Inzwischen vermelden sechs Thüringer Regionen, dass es bei ihnen in den vergangenen sieben Tagen keine neuen Fälle gab. Das gilt unter anderem für die Städte Jena, Suhl und Weimar sowie drei Landkreise.

© dpa-infocom, dpa:210625-99-140057/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.