Zu "dreckiger" Aussage angestachelt: Melania Trump nimmt Donald in Schutz 18.10.2016 06:58 Uhr Zu "dreckiger" Aussage angestachelt Melania Trump nimmt Donald in Schutz

Donald Trump trifft keine Schuld an seinen sexistischen Aussagen - das sagt seine Frau Melania. Sie macht stattdessen Moderator Billy Bush für das Gespräch verantwortlich, der deshalb seinen Job verliert. Derweil steigt eine Legende der Pornoindustrie in den Wahlkampf ein und bietet Geld für die Enthüllung weiterer Skandale.