Gewalt

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Gewalt

imago1002102090h.jpg
18.04.2021 19:35

Was wollte er denn sagen? Friedhelm Funkel versteht Rassismus nicht

Es sollte ein Lob werden, das Friedhelm Funkel dem Gegner Bayer Leverkusen machen wollte. Doch der Trainer des 1. FC Köln drückt sich unnötig kompliziert aus und zieht damit massive Kritik auf sich. Sein Versuch einer Rechtfertigung macht es dann nicht besser. Von Torben Siemer

imago1002137368h.jpg
16.04.2021 16:25

Smalling muss Safe öffnen Roma-Star mit Waffe im Haus überfallen

Es ist der neueste Fall in einer Reihe von Überfällen gegen Fußballer in Italien: Bewaffnete Einbrecher dringen am frühen Morgen in das Haus des Profis von AS Rom, Chris Smalling, ein. Sie bedrohen den ehemaligen englischen Nationalspieler und seine Familie und erbeuten Schmuck und Uhren.

136549413.jpg
13.04.2021 18:52

Erneuter Vergeltungsakt? Zehnjährige bei Paris angeschossen

Die Polizei im Raum Paris muss den zweiten Tag in Folge zu einer Schießerei anrücken. Nachdem am Montag ein 33-Jähriger durch eine Kugel gestorben ist, wird laut Berichten nun eine Zehnjährige angeschossen und verletzt. Ähnlich wie am Tag zuvor gehen die Ermittler offenbar von einer Vergeltungstat aus.

imago1001958822h.jpg
09.04.2021 16:21

Zum Weiterspielen gezwungen? Spanische Liga sieht keinen Rassismus

Juan Cala vom FC Cádiz soll einen Profi des FC Valencia rassistisch beleidigt haben. Die spanische Fußball-Liga untersucht den Vorwurf, findet aber keine Beweise. Ein Journalist hält dagegen und der Klub des mutmaßlich Beleidigten erhebt Vorwürfe gegen die Offiziellen.

236331913.jpg
07.04.2021 11:16

Bericht von Amnesty Corona verschlechtert Menschenrechtslage

Minderheiten unterdrücken, politische Gegner verfolgen, Kritiker mundtot machen: Machthaber nutzen die Pandemie, um im Schatten der Corona-Krise rechtsstaatliche Prinzipien aufzulösen und Rechte einzuschränken. Das prangert Amnesty International in einem Bericht zur Menschenrechtslage an.

2021-04-04T035831Z_282623284_RC2ROM9WYO1V_RTRMADP_3_MYANMAR-POLITICS.JPG
04.04.2021 08:33

"Hau ab, MAH" Eier als Symbol des Protests in Myanmar

Sie sind mehrheitlich Buddhisten, dennoch bedienen sich die Demonstranten in Myanmar eines Brauchs des christlichen Osterfestes: Sie bemalen Eier im Zeichen des Protests. Nach dem Militärputsch vor einigen Wochen kommt das Land nicht zur Ruhe. Hunderte kamen bereits ums Leben.

236856645.jpg
29.03.2021 17:34

100 Tote bei Protest in Myanmar Sanktionen gegen Militärjunta gefordert

Zwei Monate dauern die Proteste in Myanmar schon an. Die Militärgewalt gegen Demonstranten nimmt zu - auch Kinder sind unter den Toten. Neben US-Präsident Biden und der Bundesregierung kritisieren auch deutsche Politiker die Gewalt. Sie fordern die Ausweisung von Militäranhängern aus Deutschland.

82772233f15a789ac80f5fc7f5966bd8.jpg
28.03.2021 07:55

"Massenmord" in Myanmar UN-Beauftragter: Welt muss nun eingreifen

Mehr als 100 Menschen werden bei den jüngsten Protesten in Myanmar getötet. Der UN-Sonderberichterstatter spricht von einem Massenmord in dem Land. Er fordert die Welt auf, der Militärjunta den Geldhahn abzudrehen. Westliche Länder teilen die Kritik - andere hingegen nicht.

104950192.jpg
25.03.2021 13:53

Höchster Stand seit 2014 Auf der Welt toben immer mehr Kriege

Forscher zählen derzeit 21 Kriege und damit deutlich mehr als in den Jahren zuvor. Besonders betroffen ist Subsahara-Afrika. Zeitgleich werden Hunderte weitere Konflikte auf nahezu allen Teilen des Erdballs ausgetragen. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Der Mann hat laut Anklage seinen Wagen in die Menschenmenge gelenkt, um sich für eine Abtreibung zu rächen.
23.03.2021 22:15

Fünfeinhalb Jahre Haft Mann in Gruppe mit Kleinkind gefahren

Ein Mann fährt mit seinen Wagen in eine Gruppe von Menschen. Das soll er laut Ermittlern ganz gezielt getan haben, um seine damalige Lebensgefährtin und deren einjährige Tochter zu treffen. Das Gericht verurteilt ihn nun zu einer mehrjährigen Haftstrafe, aber nicht wegen versuchten Mordes.

3b421ca04e5b6879b71b9b49f70b5f5c.jpg
22.03.2021 17:47

"Unangenehmer Typ" Bushido sagt über Bruder von Clanchef aus

Mehr als 20 Mal wurde Bushido bereits als Zeuge im Prozess gegen den Berliner Clanchef Abou-Chaker gehört. Bei seiner neuerlichen Aussage konzentriert sich der Rapper auf den Bruder des Angeklagten. Er packt unter anderem über dessen Drogenvergangenheit aus.

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.